Das Spendenformular wird geladen

Noch kälter als der Winter ist die Einsamkeit

Gemeinsam setzen wir uns für armutsbetroffene Menschen ein.

Die Armut wiegt schwer in Kirgistan: Die Jungen ziehen weg, viele ältere Personen leben in unwürdigen Zuständen, es gibt kaum staatliche Unterstützung. Für ältere Menschen sind die harten Winter, in denen die Temperaturen nicht selten bis -20° C sinken, und das Coronavirus eine zusätzliche Herausforderung.

Dank Ihrer Solidarität können wir mit unseren Nothilfe- und Sozialprogrammen vor Ort sein. Wir leisten liebevolle Betreuung im Alter, verteilen Lebensmittel und Heizmaterial. Und wir bringen Wärme – mit dem freiwilligen Besuchsdienst.

Stehen Sie uns bei?

Einsamkeit, Armut und Kälte beherrschen den Alltag vieler älterer Menschen in Kirgistan. Sie wurden von ihren ausgewanderten Familien in der Heimat zurückgelassen und sind nun in einer fragilen Lebensphase ganz auf sich allein gestellt: ihre Rente reicht nicht zum Leben, staatliche Hilfen gibt es kaum. Dank Ihrer Spende können wir uns für die kirgisische Bevölkerung engagieren, um Not, Hunger und Kälte im nahenden Winter zu lindern.

Ihre Spende hilft Menschen in Kirgistan und kann in weitere Projekte zugunsten von Menschen in Not fliessen.

Für einen würdigen Lebensabend braucht es nicht viel: ein sicheres Zuhause, etwas Unterstützung im Alltag und menschliche Wärme. Dürfen wir auf Ihre Unterstützung zählen?