Das Spendenformular wird geladen

Not und Verzweiflung nach der zweifachen Explosion in Beirut

Zusammen mit dem Libanesischen Roten Kreuz helfen wir den Betroffene der Katastrophe vom 4. August, die den Hafen von Beirut verwüstete. Wir danken Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Solidarität.

Die Folgen der Explosionen in Beirut sind erschütternd: über 100 Tote, Tausende von Verletzten und mehrere hunderttausend Obdachlose. Detonationen von unerhörter Wucht haben ganze Quartiere der libanesischen Hauptstadt verwüstet. In Trümmer liegende Häuser, ausgebrannte Autos – die Zerstörungen sind immens.

Diese Katastrophe trifft ein Land, das bereits schwer geprüft ist und unter einer beispiellosen Wirtschaftskrise leidet, die durch die Corona-Pandemie noch verschärft wird.

Das SRK unterstützt das Programm des Libanesischen Roten Kreuzes, das den am stärksten betroffenen Familien mit Bargeldbeiträgen hilft. Es handelt sich dabei um rund 10'000 Haushalte, die unmittelbar von der Explosion betroffen sind. Jede begünstigte Familie erhält während einer Dauer von sieben Monaten je 300 Franken pro Monat. Dank dieses wichtigen Programms erhalten die Opfer schnell Hilfe. Die Familien können dabei selber bestimmen, was sie am dringendsten benötigen.

Unsere Teams sind vor Ort im Einsatz. Der Bedarf ist enorm, die Not der Menschen unermesslich. Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, nach den Explosionen für die Menschen im Libanon da zu sein. Für Ihre Grosszügigkeit danken wir Ihnen von Herzen.

Sie möchten sich solidarisch zeigen und spenden, dies ist aber zurzeit für Sie nicht möglich?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um mehr über unsere Aktivitäten zu erfahren. Füllen Sie dafür einfach das untenstehende Formular aus.