Das Spendenformular wird geladen

Perspektiven statt Gewalt

Die Kinder in El Salvador finden ihren Weg

Die Hauptstadt von El Salvador ist einer der gefährlichsten Orte der Welt. Für Jugendliche wie Daniel Huezo ist der Zugang zu Bildung und Beruf schwer, der Zugang zu Banden und Drogen hingegen leicht. Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) unterhält deshalb gemeinsam mit dem Roten Kreuz El Salvador ein Jugendprogramm vor Ort.

Daniel verlor früh seine Mutter. Seine Kindheit war von Gewalt geprägt. Ohne Vorbilder verwahrloste er und zog mit Gleichaltrigen um die Häuser. Nur dank dem Roten Kreuz ist Daniel wieder auf den richtigen Weg gekommen: In einem Rotkreuz-Jugendzentrum fand er Unterstützung und begann Musik zu machen. Heute ist der 21-Jährige in einer Ausbildung zum Pfleger, seinen Schulabschluss holt er nach.

Mit Ihrer Hilfe können wir noch mehr Kinder und Jugendliche von der Strasse holen und die Spirale der Gewalt durchbrechen. Ihre Unterstützung bedeutet für die Kinder und Jugendlichen eine Alternative zur Bandengewalt.

Ihre Spende hilft Strassenkindern in El Salvador und kann in weitere Projekte zugunsten von Menschen in Not fliessen.