Das Spendenformular wird geladen

Opfer vergessener Katastrophen

Unbeachtet von der Weltöffentlichkeit leiden in vielen Ländern Menschen an den Folgen von Armut, Gewalt, Klimawandel, Wasserknappheit oder Epidemien. Wir vergessen diese Menschen nicht.

Hilfe für die betroffenen Menschen

Das SRK ist in den ärmsten Regionen der Welt für die Menschen da und engagiert sich so lange, wie Hilfe nötig ist. Dort, wo es kein sauberes Wasser gibt. Dort, wo Kinder an vermeidbaren Krankheiten sterben. Dort, wo der Weg zum nächsten Gesundheitszentrum viel zu weit ist. Dort, wo für den Wiederaufbau Know-how und Material benötigt werden.

Wussten Sie schon?

125 Millionen

125 Millionen

Mehr als 125 Millionen Menschen benötigen weltweit dringend humanitäre Hilfe.

30

30

In 30 Ländern bietet das SRK Unterstützung für Menschen in Not.

Helfen Sie den Opfern vergessener Katastrophen

"Der Graben zwischen Nord und Süd, Arm und Reich vergrössert sich. Infektionskrankheiten wie Tuberkulose, Malaria und HIV/Aids bedrohen das Leben unzähliger Menschen in der südlichen Hemisphäre. Jährlich sterben fast vier Millionen Menschen an diesen Krankheiten.

Sie leben in abgelegenen Gebieten armer Länder, in Dörfern ohne sauberes Trinkwasser, ohne Gesundheitszentrum, ohne Moskitonetze oder Antibiotika. Oft fehlt auch das Wissen, wie man sich vor Krankheiten schützt.

In diesem harschen Umfeld sind gesunde Ernährung und Hygiene besonders wichtig. Mangelernährung beeinträchtigt die körperliche und geistige Entwicklung eines Kindes und macht es anfällig für Krankheiten – weltweit ist jedes vierte Kind chronisch unterernährt."

Eng verbunden mit diesen traurigen Fakten ist das Schicksal der Mütter. Schwangerschaft und Geburt sind für Frauen in den Ländern des Südens immer noch mit besonderen Risiken verbunden. Jedes Jahr sterben über 300 000 Frauen aufgrund einer Schwangerschaft oder einer Geburt.

Das SRK engagiert sich so lange, wie es nötig ist. In 31 Ländern Afrikas, Asiens, Lateinamerikas und Osteuropas. Wir sorgen dafür, dass besonders benachteiligte Bevölkerungsgruppen, insbesondere Frauen und Kinder, einen gerechten Zugang zu Gesundheitsversorgung haben. Wir fördern Eigeninitiative, welche die Prävention von Krankheiten verbessert und stärken die Bevölkerung, ihre Rechte für Gesundheit einzufordern.

Mit Ihrer Spende können wir die notwendige Hilfe weiterführen. Danke, dass auch Sie den Menschen helfen und ihnen ein Zeichen der Hoffnung schenken.